Geschenksverpackungen: kreativ & schön

10. Dezember 2019

Weihnachten steht vor der Tür und wie jedes Jahr warten viele Geschenke schon darauf, endlich verpackt zu werden. Wenn du für deine Geschenke noch eine passende, originelle und vor allem nachhaltige Verpackung suchst, haben wir hier ein paar Tipps für parat: 

 

Mehrere Zeitungen gestapelt

Der Klassiker: Zeitungspapier

Wer hat es nicht zuhause? Zeitungspapier in Hülle und Fülle. Jedes Geschenk, ob groß oder klein, lässt sich darin verstecken.
Damit das Ganze nicht zu einfach wirkt, kannst du dein künstlerisches Talent auf die Probe stellen:

 

  • Werte das eingepackte Geschenk mit Farbe auf - male mit Stiften oder Pinsel ein Muster oder verteile Farbkleckse auf dem Geschenk. Ein paar tolle Beispiele findest du hier.
  • Wenn du etwas Vorbereitungszeit hast, kannst du auch Zeitungsartikel passend zum Geschenk suchen. Behübsche die Verpackung der neuen Uhr mit einer alten Uhrenwerbung oder mit Testberichten oder "verstecke" den Reisegutschein in tollen Artikeln über die Stadt. Das sorgt für die richtige Vorfreude beim Auspacken! 
Mehrere Dosen

Die Robuste: Alte Dosen in neuem Glanz

Dosen sind nicht gerade Musterschüler_innen der Nachhaltigkeit. Wenn du trotzdem welche im Müll entdeckst, kannst du die Dosen zum Einpacken kleiner Geschenke upcyclen! Optisch lassen sich die Dosen auf vielfältige Weise aufwerten.

  • Bemale die Dosen mit umweltfreundlicher Farbe
  • Ist die Dose grundiert, lassen sich mit einer Kontrastfarbe Sprüche oder kreative Muster aufmalen
  • Eine Dose eignet sich beispielsweise für Gutscheine, Geldgeschenke oder Gewürze
  • Eine Bastelanleitung findet findest du hier.
Geschenk mit Tannenzweigen, Tannenzapfen und Schnüren

 

Das Duftende: Kiefernzweige und Tannenzapfen als Deko sorgen für ein herrlich duftendes Geschenk

Verwende zur Verzierung deiner Geschenke statt der herkömmlichen Geschenkbänder Zweige von Kiefern oder Tannen. Das ist nicht nur erfreulich für das Auge, sondern duftet auch herrlich nach Weihnachten. Befestige statt mit einem Klebeband die Deko mit einer Schnur aus Naturmaterial.

 

fabric-3204066_1920.jpg

Das Flauschige: Ein zweites Leben für alte Fetzen

Ob ein Beutel aus einem abgeschnittenen Hosenbein oder ein Paket aus alter Bettwäsche - Textilien bieten nahezu unbegrenzte Möglichkeiten um Geschenke zu verpacken.

  • Ausgerüstet mit guter Schere, Nähmaschine, Nähgarn und diversen Hilfsmitteln lassen sich in wenigen Arbeitsschritten wiederverwendbare Geschenkbeutel zaubern. 
  • Wie so etwas aussehen kann, findest du z.B. hier.

Wir verwenden Cookies um Ihre Erfahrung auf unserer Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

nach oben