Während der Veranstaltung

Kommunikation Green Events Tirol

Nutzen Sie die Veranstaltung selbst als Kommunikationsmedium:

  • Hinweise auf umweltfreundliche Merchandising-Produkte, inklusive Kurz-Information
  • Hinweise auf Ihre Bemühungen zur Reduzierung der Abfälle durch den Gebrauch von Mehrweggeschirr (viele Gäste wünschen sich saubere Veranstaltungen und akzeptieren daher den minimalen Mehraufwand gerne, den ihnen z.B. das Pfandgeld für das Mehrweggeschirr verursacht)
  • Hinweise zur Verwendung von Bio-Produkten, Lebensmitteln aus regionaler Produktion, Produkten aus fairem Handel (Hinweisschilder: Biogemüse von Bauer XY; Fleischfrei = Klimafreundlich; Hollersaft aus der Nachbargemeinde; Spargel zur Spargelsaison, etc.), Gewinnspiel (nachhaltige Preise), Freigetränk etc. für Gäste, welche autofrei und damit umweltfreundlich angereist sind
  • Vergessen Sie nicht, gerade versteckte Maßnahmen (energieeffziente Geräte, Ökostrom, CO2-Kompensation, etc.) gezielt zu kommunizieren. Sehen Sie dies nicht als Extraaufwand, sondern also mögliche Marketingmaßnahme und Mehrwert
  • Betonen Sie bei Ansprachen und Durchsagen, dass es sich um einen Green Event handelt
  • Geben Sie ihren Gästen die Möglichkeit Feedback einzubringen (Fragebögen, Interviews, etc.)
  • Laden Sie Gruppen oder Institutionen ein, die auf Ihrem Fest über Nachhaltigkeitsthemen informieren
  • Nutzen Sie die Angebote für nachhaltige und bewusstseinsbildende Kinderprogramme
  • Umweltfreundlich nach Hause kommen? VVT TimeView bietet als Fullscreen die ideale Lösung für größere Veranstaltungen
nach oben